Wir für Pfoten e.V.
Wir für Pfoten e.V.

Spenden- und Vereinskonto

Wir für Pfoten e.V.

Konto: 921 89

BLZ: 542 500 10

Sparkasse Südwestpfalz

 

IBAN: DE38 5425 0010 0000 0921 89

BIC: MALADE51SWP

Update August 2014

Mary geht es soweit gut.

Wenn Ihr Fragen habt, meldet Euch... wir stellen gerne Kontakt zu Doris und Mary her.

 

Update 18.04.2014

 

Ein neues Video von Mary

 

Mary sagt Danke


https://www.facebook.com/photo.php?v=746193808759454&set=o.592702270812792&type=2&theater

 

 

Update 05.04.2014

Es ist ein Auf- und Ab

beim Tierarzt.

Update 20.02.2014

Mary geht es viel besser.

Mary wünscht euch einen schönen Tag und sagt immer wieder Danke für die tolle Hilfe

Update 16.02.2014

Mary ist nach wie vor in Behandlung.

Langsam geht es ihr besser.

 

Update 07.02.2014

Mary hat Verdacht auf Hirnhautentzündung

 

Update 05.02.2014

Mary geht es nicht gut.

Eintrag 21.01.2014
 
MARY HAT NIE AUFGEGEBEN
JETZT BRAUCHT SIE NOCH EINMAL HILFE!

Mary bekam im Mai letzten Jahres ihre Babys im Public Shelter von Bistrita.

Nach der Geburt erkrankte sie und wurde immer schwächer.

Bis heute weiß niemand, warum oder was der Auslöser war.

Mary vegetierte nur noch vor sich hin.
Tierschützer haben sich für Mary eingesetzt und haben verhindert, dass sie

eingeschläfert wurde.

Sie konnte auf einen Tierschutzplatz in Rumänien ziehen.

Dort wurde sie tierärztlich behandelt, gehegt und gepflegt.

Und mit Mary ging es gesundheitlich bergauf.

Aber Mary bekommt immer wieder Fieber.

 

 

 

Mary mit ihren Babys.

 

 

 

Marys "Zustand" bevor sie auf die Pflegestelle in Rumänien konnte.

 

 

Doris hat sich von Anfang an für Mary eingesetzt und für sie gekämpft.
Als es soweit war, dass Mary reisen konnte, konnte Doris selbst sie

nicht nehmen, da sie kurz zuvor einen Pflegehund aufnahm, der dann blieb.


Aber Doris suchte weiter und es fand sich auf Grund einer Empfehlung

eine Pflegestelle für Mary.

 

Mary kam im Oktober nach Deutschland.


Mary sollte dann sogar von der Pflegestelle übernommen werden und

ihr endgültiges Zuhause bei den Menschen finden.

 

 

 

 

 

Mary bevor sie auf die Pflegestelle nach D konnte.

 

Es änderte sich jedoch alles Schlagartig…..
an dem Tag, als Mary in etwas rein trat und „Kosten entstanden“.

Doris wurde aufgefordert das Geld für die Tierarztkosten zu übernehmen,

was Doris auch tat.

Sie holte Mary zu sich.

So lange hatte Doris für Mary gekämpft, da konnte sie sie jetzt nicht im Stich lassen.
Der Zeh mit dem Mary in was trat ist kaputt.

Die Rettung des Zehs war nicht mehr möglich.

 

 

Der Fuß vor der Zehamputation.

 

 

 

 

Der Fuß nach der Zehamputation.

 

Die Kosten für die Tierarztbesuche und Behandlungen summieren sich.

Es ist Doris unangenehm aber sie hat ein Anliegen.


Sie kann die Kosten nicht tragen und benötigt Hilfe um diese zu stemmen.


Wir kennen Doris und versichern, dass wenn Sie helfen möchten,

die Kosten von Marys Behandlungen zu zahlen, das Geld genau für diese

eingesetzt wird.

Doris hat diese Veranstaltung in Facebook eröffnet.
Hier finden sie noch mehr Bilder von Mary und auch alle Rechnungen

über die entstanden Kosten, alle Paten / Spenden werden aufgeführt.

https://www.facebook.com/events/592702270812792/?previousaction=join&source=1

Wenn Sie Mary der Hündin, die nicht aufhört zu kämpfen und Doris

finanziell helfen möchten, haben Sie die Möglichkeit auf folgendes

Konto zu spenden (Privat):


Sparkasse der Hombg. Wiehl
Doris Höttgen
BLZ 384 524 90
Kto: 541748

Paypal:
barbara.56800@web.de

Wenn Sie Fragen haben, oder Sie Kontakt zu Doris möchten,

können Sie sich auch gerne an uns wenden.

Wir stellen Ihnen den Kontakt her.

 

 

 

 

 

VIELEN DANK im Namen von Mary und Doris!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© wir für pfoten