Wir für Pfoten e.V.
Wir für Pfoten e.V.

Spenden- und Vereinskonto

Wir für Pfoten e.V.

Konto: 921 89

BLZ: 542 500 10

Sparkasse Südwestpfalz

 

IBAN: DE38 5425 0010 0000 0921 89

BIC: MALADE51SWP

24.12.2013

 

In des Winterwaldes Ruh
 
Tief im Wald ist eine Lichtung,
weiß bedeckt mit frischem Schnee
und, so sagt es diese Dichtung,
dort wohnt eine gute Fee.

Sie erscheint stets an Weihnachten,
Sternchen funkeln ihr im Haar,
in der schönsten ihrer Trachten
ruft sie dann der Tiere Schar.

In der elften Abendstunde
kommen Marder, Dachs und Fuchs,
immer größer wird die Runde:
Hase, Eule, Reh und Luchs.

Aus dem Haus der Fee schlägt`s Zwölfe,
hell erstrahlt ein Weihnachtsbaum,
jetzt beginnt der Chor der Wölfe
und der Tiere Weihnachtstraum.

Über winterliche Fluren
zieht das Christkind in den Tann,
folgt im Schnee der Tiere Spuren
und kommt auf der Lichtung an.

Alle Tiere sind vor Orte,
in des Winterwaldes Ruh
hören sie des Christkinds Worte
und der Weihnachtsbotschaft zu.

So geschieht es jeden Winter,
spät am ersten Weihnachtstag,
weil das Christkind nicht nur Kinder,
sondern auch die Tiere mag.

Alfons Pillach
*1950






 

 

 

Wir wünschen Euch allen ein frohes,
besinnliches Weihnachtsfest

 

21.12.2013

Ein herzliches Dankeschön für die gute Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen.

Wir wünschen ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches, erfolgreiches neues Jahr.

Der Vorstand: Wir für Pfoten e.V.



20.12.2013

Maira, Malu und Robin sind auf Ihren Tierschutzplätzen angekommen.

Wenn Sie die Hunde kennenlernern möchten, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

 

15.12.2013

 

Erste Hilfe am Hund
Können Sie folgende Fragen beantworten?

· Wo misst man den Puls?
· Welche Pflanzen sind giftig?
· Wie erkenne ich eine Magendrehung?...
· Wie versorge ich eine stark blutende Wunde?
· Wie verhalte ich mich bei einem Erstickungsanfall?
· Wie kontrolliere ich den Kreislauf?
· Wie verhalte ich mich bei einem Hitzschlag?
 
Nein!
 
Dann besuchen Sie unser Seminar
„Erste Hilfe am Hund“ mit Ralf Heieck
Sonntag 15.12.13 um 17:00 Uhr
25.-€ Pro Teilnehmer
Bitte um Voranmeldung, Anmeldeliste liegt im Büro aus.

www.hundezentrum-westpfalz.de
Industriestr. 34
66862 Kindsbach
06371-40460
 



13.12.2013

Lisa ist Zuhause angekommen.

Alles Gute Lisa

 

10.12.2013

Aktuell sind die Kosten für Lisa, Robin, Meira & Malu gedeckt.

Vielen Dank an alle Paten!

Die Hunde werden in Kürze auf "ihre große Fahrt gehen".

DANKE

 

08.12.2013

 

Der Weihnachtsmarkt für Hunde war toll.

Vielen Dank, dass wir mitwirken durften.

www.hundezentrum-westpfalz.de

 

07.12.2013

 

Die ersten Hütten sind angekommen und werden/wurden aufgebaut.

07.12.2013

 

Weihnachtsmarkt für Hunde.

Wir sind auch vor Ort!

Und wir würden uns freuen, wenn Ihr auch zur Animal Sunshine Farm kommt!

 

Es werden noch Decken, Handtücher und alle anderen Dinge rund um den Hund benötigt für die Hunde vor Ort.

Wenn jemand etwas übrig hat und spenden möchte, bitte mit uns Kontakt aufnehmen!

Vielen Dank!

 

06.12.2013

 

05.12.2013

 

Die ersten Hütten sind unterwegs!

Mehr Infos:

https://www.facebook.com/PublicShelterBistrita#!/PublicShelterBistrita

https://www.facebook.com/events/1436302039923045

 

Vielen Dank an alle Paten die bisher gespendet haben und auch an die, die noch spenden!

DANKE!

20.11.2013

 

Unser Weihnachtswunsch und Weihnachtsaktion für die Hunde in Bistrita.

Hundehütten

 

Glücklicher Weise wurde eine Person in Rumänien gefunden,

welche speziell isolierte und verstärkte Hütten herstellt, diese auch

ausreichend zur Verfügung stellen kann und liefert (angepasst an die

Bedingungen im Shelter).

Durch diese Aktion wird auch die Arbeit in Rumänien unterstützt,

was ein wichtiger Ansatzpunkt ist.

 

Mehr Infos auch in der Gruppe des Public Shelter Bistrita in Facebook,

mit der wir zusammenarbeiten:

 

https://www.facebook.com/#!/events/1436302039923045/?fref=ts

 

Wenn Sie helfen, geben Sie bitte unbedingt bei einer Überweisung

den Betreff "Hütte" an!

Bild copyright Tierschutzverein Robin Hood e.V.

20.11.2013

 

Paten gesucht für die Hunde Lisa, Robin, Maira & Malu.

 

Mehr unter "Unsere Projekte".

 

 

16.11.2013

 

Bitte helft uns beim CharityStar Wunsch.

Hundehütten für die Hunde im Public Shelter Bistrita.

 

Mehr Infos:

https://www.facebook.com/update_security_info.php?wizard=1#!/events/1402476456636775/?source=1

 

 

13.11.2013

 

Rex, Paula, Kimba unter Zuhause gesucht Hunde in D eingestellt.

Katzen unter Zuhause gesucht in D eingestellt.

 

Die Katzen Moritz & Muschi und Jacky haben ein Zuhause gefunden.

 

10.11.2013
 
Treibjagd auf Wildschweine in Hessen, gibt es wirklich keine Alternative?

Am Freitag wurde ich durch meinen Radiowecker recht unsanft aus meinen Träumen gerissen. Unterlegt mit Grunz- und Schussgeräuschen sendete FFH einen Hinweis auf eine bevorstehende Treibjagd in Hessen. Da das ganze entlang der A5 stattfand, solle man beim Autofahren ein bisschen aufpassen und im Zweifel lieber „draufhalten“ als unüberlegt auszuweichen.

Mir geht das nicht mehr aus dem Kopf. Wir engagieren uns für Straßenhunde in Rumänien und der ganzen Welt, wir sind nicht zimperlich bei unserer Wortwahl gegenüber Rumänien, manche fordern den Ausschluss Rumäniens aus der EU und wir selbst haben keine bessere Lösung zum Kampf gegen Überpopulationen der Tiere in unseren Wäldern....

Ist das Leben eines Wildschweins weniger Wert als das eines Hundes?

Was sind die Alternativen?

Adoptionsprogramme scheiden hier aus, also habe ich mich mit der vielleicht naiven Idee von Kastrationsprogrammen für Wildschweine beschäftigt. Bei meinen Recherchen bin ich darauf gestoßen, dass es eine „Antibabypille“ für Schweine gibt, die hier eingesetzt werden könnte.
Die Argumente dagegen erscheinen mir schwach. Man macht sich hauptsächlich sorgen um die Qualität des Fleisches und die Vermarktung des Wildbrets!

Versteht mich bitte nicht falsch, wir müssen weiter für die Hunde in Rumänien und anderswo kämpfen aber wir sollten meines Erachtens nicht vergessen, dass auch bei uns Tiere die uns lästig sind einfach ermordet werden.

Quellen und weitere Informationen zum Thema:

http://www.focus.de/wissen/natur/mitschuld-der-jaeger-die-zahl-der-wildschweine-explodiert_aid_701954.html

http://www.abschaffung-der-jagd.de/index.html

http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/nachrichten-newsticker_artikel,-Fachleute-lehnen-Pille-fuer-die-Tiere-ab-_arid,203156.html

http://www.shz.de/schleswig-holstein/panorama/antibabypille-gegen-wildschwein-plage-id973111.html

http://www.freiheit-fuer-tiere.de/zeitschriftausgaben/ausgabe411/geburtenkontrollestattmassenmord.html

http://www.nwzonline.de/cloppenburg/politik/wildschwein-pille-bringt-probleme_a_1,0,2663326463.html
 
(Quelle Thomas Sachs / Facebook / 10.11.2013)



10.11.2013

Die zwei suchen dringend einen Übernahmeplatz!

 

Diese Hündin mit ihrem Baby lebt auf der Strasse.

Da die Tierschützer vor Ort, keine freien Plätze haben,

mußte die Mama mit ihrem Baby - es ist das einzigste

das ihr geblieben ist :( - nach dem Tierarztbesuch

wieder auf die Strasse.

 

Bitte melden Sie sich, wenn sie eine Möglichkeit haben, die Hündin und ihr Baby zu übernehmen!

03.11.2013

 

Für alle die die Sendung im WDR nicht gesehen haben

oder noch mal sehen möchten (der Bericht über das

Public Shelter Bistrita ist in den letzten Minuten):

 

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/tiere_suchen_ein_zuhause/videohundetoetungeninrumaenien100_size-L.html?autostart=true#banner

 

Wir möchten auch noch mal auf unser Projekt Futter

für die Hunde im Public Shelter Bistrita hinweisen.

 

In der Sendung erzählt Daciana von T.O.R.A. auch

nochmals, dass die Hunde im Moment nur alle zwei
Tage Futter bekommen.

 

Bistrita ist zur Zeit komplett belegt und es werden

dringend Plätze für Hunde benötigt. Gesucht werden
Endstellen,
Pflegestellen, Vereine/Orgas/Tierheime die
Hunde übernehmen.

 

Die Vermittlung erfolgt über T.O.R.A.

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei uns, wir geben

Ihnen weitere Informationen und stellen Kontakt
zu T.O.R.A. her.

 

Diese Vier Hunde stehen ganz oben auf der Liste der

Euthanasie-gefährdeten Hunde.

 

COOPER, MELODY, ASHA & KISHO

 

Text aus Gruppe Public Shelter Bistrita/FB:

COOPER, MELODY, ASHA & KISHO heißen unsere

momentanen Problemfälle.

Problemfälle nicht deshalb weil wir sie als solche ansehen,

sondern weil diese Vier ganz oben auf der Liste der

Euthanasie-gefährdeten Hunde stehen.

Alle Vier gelten als angst-aggressiv und werden die Ersten

sein, wenn vom Shelter die Entscheidung getroffen wird,

Hunde zu töten.

Da keiner dieser Hunde jemals seinen Zwinger verlassen hat

und somit niemand mit Bestimmtheit den Charakter dieser

Hunde einzuschätzen vermag, können auch wir Euch nicht

sagen, in wiefern diese Einschätzung aus Rumänien zutrifft.

Klar ist aber, dass wir keinen dieser Hunde auf normale

Pflegestellen oder Endstellen vermitteln möchten.

Wir suchen hier qualifizierte Menschen, die sich mit

angst-aggressiven Hunden auskennen oder entsprechende

Übernahmeorganisationen, die bereit sind, wenigstens

Einem eine Chance zu geben.

Weitere Bilder und eine Kurzbeschreibung zu diesen Hunden

gibt es hier...

COOPER:
http://www.facebook.com/media/set/?set=a.436058743164830.1073741942.361429460627759&type=3

MELODY
http://www.facebook.com/media/set/?set=a.437122049725166.1073741950.361429460627759&type=3

KISHO
http://www.facebook.com/media/set/?set=a.436064619830909.1073741943.361429460627759&type=3

ASHA wird nachträglich hinzugefügt.

Weitere Informationen gibt es von uns auf Anfrage per Nachricht.

DANKE!

 

Bildquelle: Facebook / Public Shelter Bistrita

 

 

02.11.2013

 

+ + + TV-DOKU BISTRITA  + + + 03.11.2013 + + +

Aufgrund der momentanen Situation in Rumänien strahlt der WDR
am Sonntag, den 03.11.2013, in der Sendung "Tiere suchen ein
Zuhause" eine zweiteilige Kurz-Doku zu den dortigen Vorkommnissen
aus.

Gefilmt wurde in Bukarest und in BISTRITA!!!
 
Gezeigt wird die Arbeit der Tierschützer vor Ort, die Verhältnisse
innerhalb der Shelter und die Probleme, mit denen sich die Menschen
vor Ort jeden Tag auseinandersetzen müssen. Außerdem wurden
Gespräche geführt mit den zuständigen Stellen und vieles vieles mehr.

Wir hoffen, dass Ihr alle zahlreich einschaltet und wir freuen uns
auf Euer Feedback. 
 
Schaltet ein: 03.11.2013, WDR, 18:15 - 19:10 Uhr

Bildquelle: www.acemediatv.de


24.10.2013

 

Es wird Winter und im Public Shelter Bistrita haben die Hunde keine Hütten.

Wir möchten zusammen mit Euch den Hunden helfen und für

Hundehütten sorgen.

Wir werden in den nächsten Tagen mehr über das neue Projekt berichten.

 

Es werden weiterhin auch Wolldecken, Fleecedecken, Handtücher,

Bettbezüge, etc. benötigt (bitte gewaschen nach der letzten Benutzung!).

 

 

23.10.2013

 

Text von Public Shelter Bistrita aus Facebook:

T.O.R.A., der Verein in Bistrita, hat er grad öffentlich gepostet, deshalb
auch an Euch diese weniger schönen Neuigkeiten:

Heute wurde T.O.R.A. telefonisch darüber informiert, dass der Chef des
Shelters ein Schreiben an den Bürgermeister a...bsendet, indem er die
Euthanasie-Erlaubnis beantragt, sobald das Shelter voll ist.
Dieser Zustand dürfte in wenigen Tagen erreicht sein und dann wird
auch in Bistrita das Töten der Hunde beginnen...

Wir werden mit Hochdruck in den nächsten Tagen daran arbeiten,
Alben für die einzelnen Hunde zu erstellen und bitten Euch darum,
diese zu teilen. Da dies einiges an Zeit in Anspruch nehmen wird,
schaut bitte auch in die Fütterungs-Alben die immer mal wieder
hochgeladen werden, um so einen Überblick über alle Hunde zu
bekommen.

Solltet Ihr Interesse an einem Hund haben, sendet uns bitte den
Link zu dem Bild und eine kurze Nachricht. Wir werden uns bemühen,
Eure Anfragen so schnell wie möglich zu beantworten.

Wie immer gilt bei allen ES- und PS-Angeboten, dass eine Vermittlung
nur nach positiver Vorkontrolle und Übernahme der Kosten erfolgt.
Diese liegen bei direkter Vermittlung aus dem Shelter bei ca. 170 €
und beinhalten den Transport, Pass, Chip, Impfung, Entwurmung.
 


Wenn Sie Interesse an einem Hund haben nehmen Sie bitte Kontakt

mit uns auf.

Es werden auch Vereine, Orgas, Tierheime gesucht, die Hunde übernehmen

können!

 

 

18.10.2013

 

Im Tierheim Kirchheimbolanden ( http://www.tierheim-kirchheimbolanden.de/ )  

wird ein neues Gehege im Kleintierzimmer gebaut, um den vorhandenen Platz

optimal ausnutzen zu können.

 

Wir haben die Löcher (für Fenster, Lüftungsgitter) in die Holzplatten geschnitten

und waren heute auch vor Ort um noch Ausschnitte zu machen.

 

Auf Facebook gibt es eine Gruppe:

https://www.facebook.com/shares/viewid=529563820464722&overlay=1#!/groups/472216692837161/

 

Nun stehen die nächsten Arbeiten an.

Die Platten müssen an den Schnittkanten gestrichen werden.

Es müssen die Gitter für die Lüftungen geschnitten werden und so weiter.

Noch ganz viele andere Kleinigkeiten müssen gemacht werden, bis das Gehege

gestellt werden kann.

 

Es wäre super, wenn sich noch Leute finden, die bei den weiteren Arbeiten helfen möchten.

 

Auch werden noch Geldspenden für das Material oder auch gerne das

benötigte Material als Spende benötigt.

 

Wenn jemand Interesse hat bei Melanie ( melanie@wir-fuer-pfoten.de ) oder

Janine Tomoschat vom Tierheim Kirchheimbolanden melden.

 

Wir freuen uns auf Euch!

 

 

 

16.10.2013

Der Alptraum ist wahr geworden.

Sky ist tot.

Mehr Infos hier

 

Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie die "Fangaktion" von Sky

bepatet haben, damit wir eine Rücküberweisung absprechen können

bzw. die Rücküberweisung erfolgt automatisch bei allen Paten von

denen wir die Daten haben.

mail: info@wir-fuer-pfoten.de

 

04.10.2013

 

Sky aus Bistrita / Rumänien ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch

(1.10 / 2.10.2013) in 59469 Ense-Parsit entlaufen.
Er ist sehr scheu.

Er darf auf keinen Fall angesprochen oder gerufen werden.

Am besten gibt man ihm das Gefühl unsichtbar zu sein.

Also wenn ihn jemand sieht, bitte NUR die Sichtung melden,

damit wir das Gebiet eingrenzen können wo er sich aufhält und

entsprechende Futterstellen eingerichtet werden können.

 

Kontakt und Hinweise an: Tel. 0170/3476044

Mail info@wir-fuer-pfoten.de

18.09.2013

 

Auf Grund der aktuellen Situation in Rumänien

ist es dringend erforderlich, dass alle Hunde reisefertig

gemacht werden, dass wenn die Hunde Adoptanten oder

übernehmende Vereine finden, diese kurzfristig reisen

können.

Daher werden für die bisher ungeimpften Hunde

dringend Impfpaten gesucht.

Mehr Infos unter Projekte Impfungen für die Hunde im

Public Shelter Bistrita.

 

 

17.09.2013

 

Die noch namenslosen Hunde im Public Shelter Bistrita

suchen Namenspaten.

Mit dem Geld wird auch Futter gekauft.

Mehr Infos unter Projekte Namenspaten für die Hunde

im Public Shelter Bistrita.

 

 

16.09.2013

 

Wir haben nun auf Facebook auch eine Seite.

Über ein Gefällt mir freuen wir uns :)

 

https://www.facebook.com/pages/Wir-fuer-Pfoten-eV/573785496016560

 

07.09.2013

 

Auf Grund der aktuellen Situationen haben wir eine Seite zu den Tötungen in Rumänien erstellt.

 

05.09.2013

 

Rumänien ist im Blutrausch…
Am 04. September 2013 wurde ein gesamtes Tierheim in Rumänien ausgelöscht!!!
500 Hunde wurden im Craiova Shelter ermordet….
Wir bitten Euch dringend, sämtliche Petitionen im Anhang zu unterschreiben und zu teilen, Rumänien muss dieses sinnlose Morden beenden!!!

 

05.09.2013

 

JUHUUU!!! Pipo wurde gefunden und
er wird heute noch in ein privates Shelter gebracht :D

Nun sind wir auf Eure Hilfe angewiesen. Wir suchen Paten für Pipo ♥

Es werden bis zu seiner Ausreise ca 250 € für seine Unterbringung, Impfungen,
Chip, EU-Pass und Kastration gebraucht. Wer kann Pipo mit einer kleinen Spende
in sein neues, sicheres Leben helfen?

Spenden- und Vereinskonto:
Wir für Pfoten e.V.
Kto: 577 11 809
BLZ: 508 900 00
Volksbank Südhessen-Darmstadt eG
IBAN: DE70 5089 0000 0057 7118 09
BIC: GENODEF1VBD

Betreff: Pipos Rettung



05.09.2013

 

Rumänien

in vielen Städten in Rumänien schlagen sie die Hunde tot!
Egal ob es junge, alte oder freundliche Hunde sind....
Es sind Straßenhunde!!!!
Deshalb werden sie mit Steinen, Schaufeln und Äxten erschlagen...

Der Mob zieht durch die Strassen und tötet.......
Sie haben Mütter und ihre Welpen mit Steinen totgeschalgen!!

Von überall erreichen uns diese Horromeldungen!!!
Vor allem aus den größeren Städten..........
Die Hunde laufen blutüberströmt um ihr Leben.....
aber sie kriegen sie und dann treten sie zu bis sie tot sind.

04.09.2013

 

PIPO, ein echter Notfall!

PIPO ist ein ca. 2jähriger, keine 5 kg schwerer Rüde, der in den Straßen von
Bistrita lebt.

Ein Leben voller Gefahren für so einen winzigen Rüden, der sich kaum zur Wehr
setzen kann.

So passierte es auch vor Kurzem, dass PIPO von einem der vielen größeren Hunde
angefallen wurde. PIPO hatte eine ganze Zeit damit zu kämpfen, sich von dieser
Verletzung zu erholen. Doch Dank einer lieben Person, der das Schicksal des
kleinen Mannes sehr am Herzen liegt und die ihn ärztlich versorgte, geht es
PIPO mittlerweile wieder einigermaßen gut.

PIPO ist ein etwas ängstlicher und vorsichtiger Hund, der aber keinerlei
Aggressionen gegenüber Mensch und Hund zeigt. Auch die Behandlung seiner
Verletzung ließ PIPO ohne murren über sich ergehen.

Die nette Dame, die sich um ihn kümmert und natürlich auch wir, würden PIPO
gern von der Straße holen, damit er zukünftig solchen Gefahren nicht mehr
ausgesetzt ist.

04.09.2013

 

Das Töten in Rumänien hat begonnen.....

 

Der Präsident von Rumänien rief die Regierung am gestrigen Tag dazu auf,

eine Notverordnung zu erlassen und somit das Töten der Straßen- UND

Shelterhunde zu ermöglichen.
Trotz der Tatsache, dass es noch (?) keine offizielle Genehmigung von

Seiten der Regierung Rumäniens gibt, wurde bereits in verschiedenen

Städten mit der Jagd nach Straßenhunden begonnen.
Berichten zufolge sollen bereits seit gestern in Timisoara und in Bukarest

die Hundefänger unterwegs sein, um die Hunde zu töten - Geschützt und

unterstützt von der Polizei.

Seit der letzten Nacht ist auch Craiova betroffen. Tierschützer vor Ort

berichten von Anwohnern die den Hundefängern von ihren Fenstern aus

Anweisungen geben, wo sich Hunde aufhalten. ...
Zitat: "In this moment the dog cathchers are all over the city, the people

are on the windows and say to the dog catchers: " Here is a dog, there

is another one, come here fast and catch them!"
Das Shelter von Breasta (Craiova zugehörig) wird im Moment von

4 Polizeiwagen geschützt bzw. die sich dort aufhaltenden Hundefänger.

Hunde werden Tierschützern entrissen und weggefahren... (https://www.facebook.com/photo.php?fbid=4780578611601&set=a.4780577891583.1073741899.1809762176&type=1&theater).

Neueste Meldungen kommen mittlerweile auch aus Valcea...

Hilferufe überall aus Rumänien erreichen uns nach und nach.

Eine für uns unvorstellbare Situation, die wir von hier aus fast

machtlos mit ansehen müssen....

 

--------

 

Text aus der Gruppe Public Shelter in Bistrita:

NEWS BISTRITA!!!

Natürlich machen wir uns auch speziell um die Hunde in Bistrita
große Sorgen und stehen im Kontakt mit den Tierschützern vor Ort.
Viele Dinge überschlagen sich grad und wir versuchen so viel wie
möglich über die Situation in Rumänien in Erfahrung zu bringen.
 
AUCH NASAUD ist betroffen - Keine 20 km von der Innenstadt
Bistritas entfernt.

Zitat: "The people there are beating the strays, kicking them with legs,
throwing stones at them, the dogs are hurt, full of blood, they also k
illed a Mami cat with her pups by hitting her with stones untill she
died, and the police does nothing and animal lovers are ignored.
We tried to contact the press to see if anyone is willing to go there a
nd take pics/videos. There is no shelter there, not even public, to take
them and protect them somehow, so the dogs are living targets of
beatings and poisoning."
 
In ca. 1 h wird der zuständige Tierarzt zum Shelter in Bistrita fahren
und sich dort mit Animaterra treffen. Wir alle hoffen inständig, dass
unsere Schützlinge im Shelter und auf den Straßen Bistrita´s
verschont bleiben. Leider können wir momentan keine Entwarnung
geben... Ganz im Gegenteil.

 
------------
 
Die Buergermeisterin von Craiova, eine selbstbenannte
Hundehasserin wohl, hat heute angekuendigt, dass von morgen
an die 500 hunde im Shelter dort erschossen werden sollen.
Ein paar Leute versuchen noch verzweifelt durch Patenschaften
wenigstens ein paar von den Tieren zu retten und noch aus dem
Shelter rauszuholen. Patenschaften sind 35 Euro im Monat zu haben,
bis der Hund vermittelt ist...wer ein Leben noch retten kann hier
fuer 35 Euro im Monat- Bitte bitte melden. Wir versuchen die
neuesten Infos hier zu posten wenn wir sie mitbekommen.
https://www.facebook.com/events/624077577615198/?ref=3
 
-----------
 
Stoppt das Massaker in Rumänien!!***

Wie sicher viele von euch mittlerweile gelesen haben, versucht
die Rumänische Regierung ein weiteres Mal ein Gesetz zu erlassen,
dass erlaubt die Strassenhunde auf Rumäniens Straßen zu töten.
In verschiedenen Städten wurde bereits mit dem Massaker
angefangen. Im Shelter von Asociatia Ador sowie im Shelter
von Botosani sollen 500 Hunde diesem bodenlosen Gesetz zu
Opfer fallen und getötet werden.
 
----
 
Aufruf von Tanja Baltrusch:
NEIN, wir sind nicht machtlos! Wir können unsere Stimme
erheben für die Hunde in Rumänien. Vielleicht nicht hörbar
aber dafür sichtbar.
Helft mit das Massaker zu stoppen. Lasst nicht zu, dass







04.09.2013

 
Das sind Nikkos, Sky und Alba. Sie alle wurden einmal gerettet
und sie alle sollen nun zurück ins Public Shelter Bistrita!
 
Das möchten wir nicht zulassen. Wir suchen dringend Plätze für
diese nicht ganz einfachen Hunde.

Sky und Alba neigen zu Aggressionen wenn sie Angst bekommen,
wenn man sie bedrängt und in die Enge treibt.
 
Nikkos wurde bedrängt und in die Enge getrieben und hat gebissen.
Man hat ihm ohne Vorwahrnung um die Schnauze gegriffen und s
einen Körper zwischen Beinen eingeklemmt, das hat ihn in Panik
versetzt.
 
Er hatte bis zu diesem Vorfall ein Zuhause, das dann abgesagt wurde.
Er ist weiterhin menschenfreundlich.
Hier sind Menschen mit Geduld gefragt, gerne auch Hundetrainer.
 
Bei Interesse und mehr Infos bitte melden.




01.09.2013

 

Bau unter Zuhause gesucht eingstellt.

 

30.08.2013

 

Wir bieten Anhänger zum Verkauf.

Der Erlös ist für die Kastration von Noah!

Leider wurde festgestellt, das er auch alte Verletzungen an der Pfote hat, die behandelt werden müssen.

Mehr im Forum.

http://www.razyboard.com/system/morethread-engel-und-andere-anhaenger-wirfuerpfoten-2281219-6266586-0.htmlMehr anzeigen

 

 

25.08.2013

 

Die nächste Demo steht fest!

 

Aber Achtung! Evtl. wird ein anderer Platz als Treffpunkt festgelegt!

Info folgt, wenn dies so ist.

 

24.08.2013

 

Demo gegen Zoophilie in Kaiserslautern.

 

Start war um 14:30 am Bahnhof, ging durch die Stadt und endete mit einer Kundgebung am Stiftsplatz um 16:00 Uhr.

 

 

Wenn ihr es noch nicht getan habt, dann unterschreibt bitte die Petition,

damit Zoophilie als Straftat in das Strafgesetzbuch aufgenommen wird

und keine Ordnungswidrigkeit bleibt!

 

http://www.change.org/de/Petitionen/bundesjustizministerin-sabine-leutheusser-schnarrenberger-zoophilie-sex-mit-tieren-als-straftat-ins-strafgesetzbuch-aufgenommen-wird

22.08.2013

 

Dringend Kastrationspaten für Noah gesucht!

 

18.08.2013

 

Im Tierheim Kirchheimbolanden warten viele Kleintiere auf ein neues Zuhause!

 

Es sind nicht alle Kleintiere auf der HP abgebildet.

 

Schauen Sie doch mal in Kirchheimbolanden vorbei!

 

15.08.2013

 

Gruia unter Zuhause gesucht hinzugefügt.

 

09.08.2013

 

Update von Hope :)

04.08.2013



Nut und Sara unter Zuhause gesucht hinzu gefügt.

 

 02.08.2013

 

 

Nachdem nun alle Kennel im Public Shelter Bistrita mit Wasserschüsseln
versorgt sind (Siehe Projekt Wasserschüsseln für die Hunde in Bistrita. Die
Spendenfahrt erfolgt am 04.10.13), möchten wir zusammen mit Ihnen auch alle Kennel
mit Futterschüsseln ausstatten.

 

Es werden 70 Schnäpfe für die Hunde benötigt. Ein Napf kostet 3 Euro.

 

Werden Sie Pate und helfen uns die Kennel mit Futterschüsseln auszustatten.

 

Es wäre ein Traum, wenn die Patenschaft kurzfristig zusammen käme,
damit die Näpfe bestellt werden können und ebenfalls am 04.10.2013 mit auf die
Reise gehen können.

 

Bitte melden Sie sich bei uns wenn Sie Pate werden möchte.

 

Aktueller Stand der Patenschaft im Forum.

30.07.2013

 

Ein riesengroßes DANKE an Nobby Pet Shop GmbH!

 

Mit Nobby und einer weiteren Spenderin, können wir es möglich machen,

dass alle Hunde im Public Shelter Bistrita einen eigenen anschraubbaren

Wassernapf in ihren Zwinger bekommen.

Somit steht den Hunden ausreichend Trinkwasser zur Verfügung.

 

Danke Nobby und Vee!

26.07.2013

 

Offener Brief an die Abgeordneten im deutschen Bundestag

Am Freitag, d. 26.07. 2013 haben wir einen personalisierten "Offenen Brief" an alle Abgeordneten im deutschen Bundestag gesendet.
Absicht ist, die Abgeordneten für einen realistischen und zeitgemäßen Tierschutz zu sensibilisieren, der für alle Menschen eigentlich selbstverständlich sein sollte. Die Thematik ist breit gefächert, aber auf das Wesentliche konzentriert und zusammengefasst.

Copyright (Text) by Hans Joachim Richter www.tiere-brauchen-schutz.de
Text: Hans Joachim Richter, vervollständigt und perfektioniert von H. Bier Video- und sonstige Textrechte der Links bei den jeweiligen Verfassern.
Offener Brief an den Deutschen Bundestag!

 

Den kompletten Brief können Sie hier lesen.

 

 

 

18.07.2013

 

Zoophilie bzw. Sodomie

Tiere Leiden und Sterben.

Auch wir sagen den Kampf gegen Zoophilie bzw. Sodomie an.

http://www.wir-fuer-pfoten.de/wissenswertes/zoophilie-bzw-sodomie/

 

 

 

 Update 06.07.2013

Einige der Hunde sind immer noch auf der Suche nach einem Übernahmeplatz,

Pflegestelle und im besten Fall Endplatz.

Auch werden noch Paten für die Hunde in er Pension sowie die Transporte benötigt.

Bitte setzen Sie sich  mit uns für weitere Informationen in Verbindung.

 

Update 29.06.2013 22:25 Geplante Tötungen in der Tötungsstation Illatosut in Budapest (www.ebtelep.hu)

 



Leider mußten doch mehr Hunde zurück bleiben :(

Die beiden wurden nicht rausgegeben:

 

 

Er wird noch im laufe der Woche abgeholt

 

29.06.2013 13:40

Geplante Tötungen in der Tötungsstation Illatosut in Budapest (www.ebtelep.hu)





Uschi bekam eben der Anruf. Die Hunde sind unterwegs.

 

III/23 wurde nicht frei gegeben.

Nun muß er mind. 14 Tage in die Beobachtung.

 

Kain wird Österreicher Er ist auf dem Weg in sein neues Leben.

 

Gerettet, sucht aber immer noch PS und/oder ES

 

Gerettet, sucht aber immer noch PS und/oder ES

 

Gerettet, sucht aber immer noch PS und/oder ES

 

Gerettet, hat PS. Sucht noch Endstelle

 

Gerettet, hat PS. Sucht noch Endstelle

 

Gerettet, hat PS. Sucht noch Endstelle

 

Gerettet, sucht aber immer noch PS und/oder ES

 

Gerettet, sucht aber immer noch PS und/oder ES

 

Gerettet, hat PS. Sucht noch ES

 

Gerettet, hat PS. Sucht noch ES

 

 

Update 29.06.2013 9:15



Zu den geplanten Tötungen in der Tötungsstation Illatosut in Budapest (www.ebtelep.hu)





Durch die super Aktion konnten die an diesem Wochenende geplanten Tötungen verhindert werden!!!

Hier noch mal ein dickes DANKE an Uschi!

 

Aber drückt weiter die Daumen, das alles ohne Problem läuft...

die Hunde werden gleich aus der Station geholt und ziehen in die Pensionen um.

 

Nach wie vor wird mehr als dringend Hilfe benötigt um die Kosten für die Rettung zu decken!

Jeder Euro zählt. Bitte meldet Euch, wenn Ihr helfen könnt und diese Hunde haben

noch keine fixen Plätze (in der Gruppe in FB sind auch Infos zu den Hunden - soweit bekannt):

 

 

Update 28.06.2013

Tötungen in der Tötungsstation Illatosut Budapest (www.ebtelep.hu)

 

 

 

Jeder Hund der Liste hat einen Platz (zumindest in einer Pension).

Wenn Sie also die Möglichkeit haben, noch einen Hund aufzunehmen,

bitte melden Sie sich!

https://www.facebook.com/update_security_info.php?wizard=1#!/uschi.korner/media_set?set=a.588382714517104.1073741831.100000361434737&type=1

 

Zwischenzeitlich wurde eine Gruppe in Facebook erstellt, in der

aufgeführt wird, wie der Stand der Spenden für die Rettung

der Hunde ist.

https://www.facebook.com/groups/396187460498550/

Bitte helfen Sie als Paten!

 

Kontakt:

Uschi Körner uschisfellnasenin-not@web.de

oder

info@wir-fuer-pfoten.de

 

DANKE!

 

 

 

27.06.2013

Tötungen im Illatosut Budapest (www.ebtelep.hu)

 



Es kam die Info, dass morgen 20 Hunde getötet werden!

 

Auf der Liste stehen u.a. diese Hunde:

III/18 http://ebtelep.hu/allat/2013-1366736312-26-a

 

96K http://ebtelep.hu/allat/2013-1368869124-27-a

III/26 http://ebtelep.hu/allat/2013-1364650240-26-a

137K http://ebtelep.hu/allat/2013-1367575629-26-a

Es werden auch Plätze in Österreich benötigt!

 

Wenn Sie Hunde übernehmen, adoptieren oder für die Rettung bepaten können,

wenden Sie sich bitte dringend an Uschi Körner / uschisfellnasenin-not@web.de

 

2 Hunde haben Plätze. Es werden jedoch für die Rettung dringend Paten

benötigt (für die Auslöse, Transport und die ersten Behandlungen).

Je Hund 200 Euro. Können Sie als Paten helfen?

 

Paypal: uschisfellnasenin-not@web.de

 

Es eilt sehr!

 

 

26.06.2013

 

 

Das Tierheim Kirchheimbolanden benötigt

dringend Nassfutter für Katzenkinder.

 

 

 

 

Bitte melden Sie sich dringend, wenn Sie Weichfutter für die vielen Katzenbabys

zur Verfügung stellen können / spenden möchten.

 

Sie können sich auch direkt mit Silvia Enders vom Tierheim Kirchheimbolanden unter Info@Tierheim-Kirchheimbolanden.de oder Tel.: 06352 740033 in Verbindung setzen.

 

Spendenadresse:

Tierschutzverein Donnersbergkreis e.V.
Am Greinerweg 1
67292 Kirchheimbolanden

 

Bitte helfen Sie uns, die kleinen Mäuler zu stopfen.

 

Vielen Dank im Namen der Kitten.

 

 

25.06.2013

 
Futter für die Hunde
im Public Shelter in Bistrita !!!

 Wir sind auf eine Auffangstation in Bistrita in Rumänien gestoßen.
Das Public Shelter hat Platz für ca 120 Hunde.
Sie sitzen, zum Teil jahrelang in 1,80 x 1,20 m großen Zwingern.
Die wenigsten kommen während ihres Aufenthalts mal raus.
Sie sitzen Tag ein, Tag aus in diesen Boxen ohne irgendetwas vom
Leben mitzubekommen... sie vegetieren vor sich hin.

3 x in der Woche ist eine Tierschützerin vor Ort um die Hunde zu
füttern und sich ein wenig um sie zu kümmern.
1 x pro Woche geht der Verein Animaterra in das Shelter um die
Zwinger zu säubern und die Hunde zu füttern.
Dass 4 x gefüttert wird, ist schon ein riesen Schritt, da eine lange
Zeit die Hunde nur einmal die Woche Futter bekamen.
Die Fütterungen können allerdings nur durch Geldspenden für Futter
bewerkstelligt werden.
Es wird jedoch dringend Geld für Hundefutter benötigt.
Es gäbe vor Ort jemanden, der auch die übrigen 3 Tage der Woche
zu den Hunden gehen würde. Wir möchten gerne dafür sorgen,
dass die Hunde täglich betreut werden können und täglich zu
fressen bekommen.

 Hierfür benötigen wir Ihre Hilfe.
Jeder Euro zählt für die Hunde im Public Shelter Bistritia.

Spendenkonto:
Wir für Pfoten e.V.
Kto: 577 11 809
BLZ: 508 900 00
Volksbank Südhessen-Darmstadt eG

IBAN: DE70 5089 0000 0057 7118 09
BIC: GENODEF1VBD
 

Wenn Sie für die Hunde in Bistrita spenden, geben Sie
bei Ihrer Überweisung bitte im Betreff "Futter für Bistrita" an.
VIELEN DANK im Namen der Hunde.
 


Bo war einer dieser Hunde.

Er konnte das Shelter aber zwischenzeitlich verlassen und sucht nun sein eigenes Zuhause.

18.06.2013

 

Der Tierschutzverein Donnersbergkreis e.V. wurde 1983 in Kirchheimbolanden gegründet.

Das Ziel des Vereins ist es, den Tieren Recht und Schutz zu

verschaffen, sowie Tiermisshandlungen vorzubeugen.

 

 

 

Tierärztliche Versorgung, Vermittlung herrenloser, verstoßener oder misshandelter Tiere

an neue Besitzer oder die Kastration wild lebender Katzen sind Schwerpunkt der

Vereinsarbeit.

1996 wurde mit dem Bau des Tierheims begonnen, das seit 1999 fertiggestellt und seither vollständig in Betrieb ist.

 

Wir waren im Tierheim und haben uns sehr über den netten Empfang und das kennenlernen gefreut und freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit.

 

www.tierheim-kirchheimbolanden.de

 

Wir möchten auch auf das Tierheimfest am 23.06.13 im Tierheim hinweisen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Update 18.06.2013: Die Hunde sind außer Gefahr!

 

 

09.06.2013

 

Hilfe für Hunde im Hochwassergebiet gesucht!

 

 

Wenn das Wasser weiter steigt, müssen die Hunde der Riesenschnauzer in Not e.V.

evakuiert werden!



Die Hunde stehen nach der Evakuierung auf der Strasse, da es keine Platzangebote für diese Hunde gibt! PLZ-Gebiet: 19336



 

Es fehlen Plätze für folgende Hunde:

Benny

Moncsi

André

Conny

Schneezy

Buksi

Die Beschreibungen für die Hunde finden Sie auf der HP der

Riesenschnauzer in Not e.V..

http://www.riesenschnauzer-in-not.de/

 

 

WICHTIG: Es müssen Plätze sein, auf denen man Erfahrung mit Hunden hat!

 

Platzangebote und weitere Infos:

Cornelia Kober

Tel: 039387 20841

E-Mail: cornelia@riesenschnauzer-in-not.eu

 

oder an uns zur Weitergabe an Riesenschnauzer in Not e.V..



 











02.06.2013
 
Wir waren gestern zu Besuch bei der
Animal Sunshine Farm in Kindsbach
und möchten uns auf diesem Weg
nochmals recht herzlich für den netten
Empfang und Eure Zeit bedanken.

  
 
Der Tierschutzverein Animal Sunshine Farm wurde 2000 gegründet und
besteht aus einem Zusammenschluß von Tierschützern, Tierärzten und
Hundetrainern.
Das Team kümmert sich um Fundhunde, ausgesetzte oder in Not
geratene Tiere und ist über eine Notfallnummer 24 Stunden am Tag,
7 Tage die Woche erreichbar um Tieren zu helfen.
 
Angeschlossen an das Tierheim ist das Hundezentrum Westpfalz,
das 2005 von Ralf Heieck gegründet wurde.
Das Hundezentrum besteht aus Hundeschule mit vielfältigen
Trainingsangeboten und einer Hundepension und Tagesbetreuung.
Ralf Heieck ist spezialisiert auf den Umgang mit Problemhunden.

 
Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!
 
 



 





Druckversion Druckversion | Sitemap
© wir für pfoten